Dein Browser unterstützt leider nicht alle Funktionen dieser Website. Bitte aktualisiere ihn auf eine neuere Version oder hol’ dir einen modernen Browser.
zum Download von Firefox zum Download von Google Chrome zum Download von Opera
Ignorieren
Ein Bagger ebnet eine Erdfläche

Kullmann und Meinen

Baubetriebswesen

Fakten schaffen

Gemeinsam eine solide Basis bestimmen

Bei unserer Arbeit lassen wir uns nicht von unserem Bauchgefühl leiten, sondern werten alle vorhandenen Quellen präzise aus. 

Zu unseren Quellen zählen:

  • Umfassenden Vergleichswerte aus über 25 Jahren KERplus
  • Kennzahlen aus über 4.000 Jahreszielplanungen
  • Das qualifizierte Feedback unserer Kundenbefragungen
  • Analyse von Best-Practice-Betrieben aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Feedback unserer langjährigen ERFA-Gruppen
  • Aktuelle Forschungsergebnisse aus unserer Hochschularbeit

Internes Rechnungswesen

Das interne Rechnungswesen dient Ihrem Unternehmen zur Planung, Kontrolle und Koordination. Mithilfe der Kosten- und  Leistungsrechnung sowie der Investitionsrechnung werden Informationen gesammelt, auf deren Basis Sie Entscheidungen treffen können, wie zum Beispiel über die Höhe des Preises Ihrer Produkte.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Aufbereitung Ihrer Zahlen. Gerne nehmen wir uns die Zeit, die Zahlen regelmäßig mit Ihnen zu analysieren und Sie bei internen Entscheidungen zu unterstützen.

Plankostenrechnung mit KERplus

Die Plankostenrechnung ist das Fundament eines guten Controllings. KERplus ist seit über 25 Jahren die etablierte Methode, wenn es um Controlling im Bauhandwerk geht. Aus über 4.000 Plankostenrechnungen wissen wir, wie gute Betriebe wirtschaften und können Ihnen sagen, wo Sie im Vergleich zur Branche stehen. Mithilfe von KERplus können Sie Entscheidungen schnell und zielgenau auf einer konkreten Faktenbasis treffen.

Plankostenrechnung mit KERplus – unsere Vorgehensweise für Ihren Erfolg

  1. In einem ganztägigen Termin bei Ihnen im Betrieb besprechen wir Ihre unternehmerische Situation und erfassen alle relevanten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen:
    • Erfassung der aktuellen wirtschaftlichen Situation
    • Analyse der Personalentwicklung
    • Betrachtung von Kostenstruktur, Kennzahlen und Maßnahmenplan
    • Planung der künftigen Umsatz-, Kosten- und Ergebnisentwicklung
    • Aufbereitung nach Kundengruppen und Geschäftsbereichen
  2. Ausgehend vom Ist-Zustand definieren wir gemeinsam Ihre Ziele und Sill-Werte für das kommende Jahr. Einschließlich der Ermittlung Ihrer individuell passenden Zuschlagssätze als Kalkulationsgrundlage und Stundenverrechnungssätze.
  3. Gerne begleiten wir Sie auch unterjährig mit einem Soll-/Ist-Vergleich. Dieser gibt Ihnen einen monatlich aktuellen und  individuellen Überblick über den Erfolg Ihres Unternehmen.

Kurzfristige Erfolgsrechnung

Bei uns behalten Sie Ihre Zahlen immer im Blick. 

Damit Ihr Unternehmen auch unterjährig auf Kurs bleibt, werden Ihre monatlichen Ist-Zahlen den Plan-Zahlen gegenübergestellt. So wissen Sie stets, wo Ihr Unternehmen steht und können kurzfristig eingreifen, falls notwendig. 

Ihr Soll-Plan kann bei Veränderungen unterjährig angepasst werden, sodass auch die Kalkulationsgrundlagen aktualisiert werden können. Von uns erhalten Sie monatlich einen Bericht mit grafischen Übersichten, Kommentierungen und Kennzahlen zu Kosten und Mitarbeiterstunden. Sofern die Daten bei Ihnen erfasst werden, werden die Leistungsbereiche einzeln betrachtet.

Risikoanalyse

Das Baugewerbe gehört zusammen mit dem Garten- und Landschaftsbau zu den risikoreichsten Unternehmen. Wir helfen Ihnen, Chancen und Risiken systematisch zu identifizieren und diese hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Ihr Unternehmen zu bewerten. Mit unserer Risikoanalyse machen wir Ihr Unternehmen stark. 

Der Risikocheck ist für Sie das Richtige, wenn Sie wissen wollen:

  • Warum Baustellen bei Ihnen gut oder schlecht laufen
  • Was bei Ihnen risikoreiche Projekte sind
  • Wo Risiken in Ihren Arbeits- und Kommunikationsprozessen liegen
  • Was Ihre Projektstruktur für Ihr Unternehmensrisiko bedeutet
  • Worauf Sie bei der Akquise unbedingt achten müssen
  • Welche Risiken Ihr Unternehmen verkraften kann
  • Wie Sie Ihr Rating bei Ihrer Bank verbessern können
  • Welche Maßnahmen für Ihr Unternehmen zur Ergebnisverbesserung und Unternehmenssicherung sinnvoll sind

Unser Risikocheck in 4 Schritten

  1. Wir ermitteln die Risikofaktoren Ihrer Baustellen. Potenzielle Probleme müssen rechtzeitig erkannt und bei Bedarf korrigiert werden, um einen guten Ertrag zu gewähren. Wir decken Schwachstellen, aber auch Potentiale auf.
  2. Wir analysieren Ihre Umsätze und bestimmen auf Grundlage Ihrer Projektstruktur Ihr individuelles Unternehmensrisiko. Dabei analysieren wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Projekte und finden heraus, welche Kriterien bei erfolgreichen und weniger erfolgreichen Baustellen eine Rolle spielen.
  3. Auf der Grundlage von Bilanz und GuV ermitteln wir die Risikoabsicherungspotentiale Ihres Unternehmens. Sie erhalten von uns eine umfassende Bilanzanalyse im Hinblick auf vorhandene Absicherungspotentiale.
  4. Aufbauend auf unseren gesammelten Erkenntnissen empfehlen wir Ihnen Maßnahmen zur Risikoreduzierung und -steuerung. Sie erhalten individuell auf Ihre Unternehmenssituation abgestimmte Vorschläge aus den Bereichen:
    • Strategische Geschäftsausrichtung
    • Optimierung der Projektstruktur
    • Operatives Risikomanagement
    • Vorgehen bei der Akquisition
    • Empfehlungen zum Risiko-Controlling
    • Maßnahmen Transparenz und Risikokalkulation

Schnelltest

Projektrisikocheck

  • Der Risikomonitor basiert auf Grundlage einer statistischen Auswertung von knapp 900 Bauprojekten.

  • Mit Hilfe des Risikomonitors können Sie testen, wie sich das Projektrisiko von Bauprojekten verhält.

  • Durch Veränderung der Parameter des Risikomonitors, können Sie beobachten, welchen Einfluss Projektfaktoren auf das Projektrisiko haben können. Bitte bedenken Sie bei der Nutzung des Risikomonitors, dass es sich um eine statistische Erhebung handelt. Rückschlüsse auf Ihr eigenes Unternehmen müssen immer unter Berücksichtigung unternehmensspezifischer Gegebenheiten erfolgen.

Unternehmensbewertung

Sie wollen Ihr Unternehmen verkaufen oder einer Nachfolge übergeben? Oder ein bestehendes GaLaBau-Unternehmen kaufen? Dann benötigen Sie eine Vorstellung über den Wert des betreffenden Betriebes. 

Den Unternehmenswert bestimmen wir entsprechend der Ertragswertmethode des Instituts der Deutschen Wirtschaftsprüfer (IDW). In diesem etablierten Verfahren stehen die realen Erlöse, die mit dem zu kaufenden oder verkaufenden Unternehmen erwirtschaftet werden, im Fokus. In einem gut nachvollziehbaren Gutachten erhalten Käufer wie Verkäufer einen realistischen Eindruck des Unternehmenswertes sowie jetziger und prognostizierter künftiger Erträge.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen

Egal welche betriebswirtschaftlichen Fragen Ihnen auf dem Herzen liegen – wir sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns direkt oder buchen Sie eine kostenlose Erstberatung.

Portrait Jens Kullmann

Dipl.-Ing.

Jens Kullmann

Geschäftsführender Gesellschafter